Eventbeschreibung

News • Gesprächskonzert im KIO

Die Hochschule für Musik präsentierte am 26.06. drei Ensembles, die auf Basis von Netzwerktechnologie musizieren - Das Laptopensemble „NetSound Collective“, Die Jazz-Combo der HfM und eine Livecoding-Performance von Damian Dziwis und Markus van Well

Termin

Mittwoch, 26. Juni 2024

Ort

KIO Erdgeschoss

Musik machen mit Netzwerktechnologie?
Hier dreht sich alles um Network Music

Hier spielt die Musik - im Intra-,
Inter- und Metanet!

Diese drei Ensembles präsentierten,
wie sie Netzwerke für Ihre Musik nutzen

Das Laptopensemble „NetSound Collective“

Lukas Döhler, Dmitrii Shchukin und Sascha Etezazi musizierten im KIO gemeinsam über lokal vernetzte Rechner. Hier hat jeder Zugriff auf die Klänge der anderen und kann sie verarbeiten - so entsteht improvisierte Computermusik.

Fusion-Jazz made by HfM

Die Jazz-Combo zeigte uns, wie man gemeinsam über das Internet Musik macht: Ein Teil der Band befand sich im Erich-Thienhaus-Institut der Musikhochschule, der andere Teil spielte vor Ort im KIO. Audio & Video wird über die LoLa-Technologie (LoLa = LowLatenncy) in beide Richtungen gestreamt, so dass interaktives Spiel möglich ist.

Damian Dziwis & Markus van Well

Von Düsseldorf nach Detmold - gemeinsam im Metaverse: Gastprof. Damian Dziwis und Markus van Well präsentierten eine Livecoding-Performance: Markus van Well musizierte aus Düsseldorf mit Damian Dziwis in der virtuellen Realität.

So wurden die musikalischen Beiträge immer globaler - Zuerst vollständig im KIO, wo Laptops lokal miteinander kommunizierten. Dann ein Stream, der zwei Bands gemeinsam musizieren ließ. Schließlich bei einer Livecoding-Performance im Metaverse. Danke an alle die dabei waren!

Andere Events