Eventbeschreibung

Gesprächskonzert

Gemeinsam Musik machen in verschiedenen Räumen? Network Music macht's möglich: Die Hochschule für Musik präsentiert Musik auf Basis von Netzwerktechnologie

Termin

Mittwoch, 26. Juni 2024
Beginn 19:30 Uhr
Ende 22:00 Uhr

Ort

KIO Erdgeschoss

Musik machen mit Netzwerktechnologie?

Bei diesem Gesprächskonzert dreht sich alles um Network Music.
Lernt drei Ensembles kennen, die Netzwerke für Ihre Musik nutzen:
im Intra-, Inter- und Metanet.

Ensemble 1
Musizieren über ein lokales Netzwerk

Das Laptopensemble „NetSound Collective“ präsentiert improvisierte Computermusik mit lokal vernetzten Rechnern, bei dem jeder Zugriff auf die Klänge der anderen hat und verarbeiten kann. Mitwirkende: Lukas Döhler, Dmitrii Shchukin, Sascha Etezazi.  

Ensemble 2
Verbunden über das Internet und Streaming

Die Jazz-Combo der HfM Detmold - die Band spielt Fusion-Jazz, dabei befindet sich ein Teil der Band im Erich-Thienhaus-Institut der Hochschule für Musik Detmold, der andere spielt vor Ort. Sie spielen gemeinsam, Audio & Video wird über die LoLa-Technologie (LoLa = LowLatenncy) in beide Richtungen gestreamt, so dass interaktives Spiel möglich ist. 

Ensemble 3
Gemeinsam im Metaverse

Gastprof. Damian Dziwis & Markus van Well präsentieren eine Livecoding-Performance im Metaverse: Markus van Well wird aus Düsseldorf mit Gasprof. Damian Dziwis in der virtuellen Realität musizieren.

So werden die musikalischen Beiträge immer globaler. Zuerst befinden wir uns vollständig im KIO, wo Laptops lokal miteinander kommunizieren. Dann streamen streamen wir eine Band an zwei Orte gleichzeitig. Schließlich enden wir im Metaverse, wo wir Zuschauer einer Livecoding-Performance werden.

Es geht dabei nicht nur um die Technik, sondern besonders um die Erweiterung des musikalischen Horizonts. Wir freuen uns darauf, dass hier Menschen mit Interesse an zeitgenössischen Musikformen zusammen kommen!

*im Titelbild wurden AI-generierte Inhalte verwendet

Andere Events